13041271_506063826244384_195011312087323235_o.jpg

Rede Volkstrauertag

17.11.2016 Rede Volkstrauertag

Sehr geehrter Pater Marian, liebe Kameraden der Kriegervereine,

geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Aus welchem Grund stehen wir hier? Tradition? Brauchtum? Gedenken an Verstorbene?

Das politische Klima in der Welt ändert sich! Deutschland ist ein stark globalisiertes Land – daher ändert sich auch das politische Klima bei uns.

Nach dem Wahlausgang in Amerika steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Europa sich deutlich mehr um eine eigenständige Außenpolitik und Umsetzung seiner Interessen bemühen muss.

In diesem Prozess wird und muss Deutschland eine besondere Rolle spielen. Eine besondere Rolle, weil Deutschland im Krieg alles verloren und danach im Frieden mehr als je zuvor gewonnen hat.

Wer wenn nicht wir, kann den Gedanken „Krieg ist Verlust und Frieden ist Gewinn“, sonst so überzeugend vertreten?

Den richtigen Weg zu finden um unseren Frieden zu sichern und die Konflikte vor unserer Haustür zu beenden wird nicht einfach.

Dabei sind die falschen Wege aus meiner Sicht einfach daran zu erkennen:

  • Durchsetzen des eigenen Willens mit Gewalt
  • Nutzen von Angst statt Verstand und Argumenten
  • ersetzen von Ehrfurcht vor dem Leben durch Anbetung von Ideologien
  • um im schlimmsten Fall „Tote statt Toleranz“

Es gibt derzeit immer mehr die uns glauben machen wollen: “Wenn erst der letzte Fremde und Andersdenkende besiegt oder vertrieben ist – dann wird alles gut!“

Die Kriegerdenkmäler aber erinnern uns daran wie falsch dieser Gedanke ist.

Es ist egal ob ein mit diesem Gedankengut geführter Konflikt gewonnen oder verloren wird.

Die Bösartigen, die Menschen- und Lebensverachter, die offenen und versteckten Psychopathen sind dann immer noch unter uns – sonst hätte es nach dem Ersten keinen Zweiten Weltkrieg gegeben. Sich rechtzeitig und mit angemessenen Mitteln gegen die Angstmacher und Gewalttreiber zu stellen, dass soll uns der Volkstrauertag bewusst machen.

Und dass ist auch die Aufgabe, an die uns der Volkstrauertrag, jedes Jahr aufs Neue und mit zunehmender Brisanz erinnert!

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.duggendorf.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.

Folgende systemrelevante (unbedingt notwendige) Cookies werden verwendet:

Cookie-Name

Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Piwik, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der LivingData GmbH gespeichert.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Webbrowser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt-Out-Funktion gegebenenfalls nicht sämtliche Möglichkeiten dieser Webseite vollumfänglich nutzbar sind.